Jump to main content

Unsere Partner sind Experten in Ihrem Fachgebiet und stützen die Kabier-Idee

Bei Kabier wird konsequentes Nose-to-tail gelebt – deshalb werden auch Fell, Leder, Fett und Horn veredelt. Dafür arbeiten wir mit Fachleuten und Spezialisten zusammen, die eine hohe Qualität ermöglichen.

Nachhaltige Produktion ist aus unserer Sicht nur möglich, wenn möglichst alles vom Tier verwertet wird.
Das Fell der Rinder wird von der Gerberei Zeller vegetabil gegerbt. Aus dem Leder werden die traditionellen beschlagenen Appenzeller Gürtel oder auch – weniger traditionelle – Handyhüllen in Handarbeit angefertigt. Einige Felle verkaufen wir direkt an Kunden, welche sie z. B. als Teppiche nutzen. Aus den anderen Kabierfellen werden modische Handtaschen, Zoggeli oder gar Möbel hergestellt. Unsere Rinder tragen noch Hörner – daraus entstehen in der Form von Hornlampen, Garderoben oder Schmuckstücken kleine Kunstwerke. Aus dem Fett der Rinder wird eine Kabierseife hergestellt – ab und an produzieren wir auch Kabier-Bratfett. Und schliesslich geben wir auch einige Stücke als Hundenahrung weiter.
Bei der Wahl unserer Partner sind uns hohe Qualitätsansprüche wichtig – und die Nähe oder Verankerung zur Region Appenzell.

  • Brauerei Locher

    Seit 1996 dürfen wir für die Brauerei Locher (Appenzeller Bier) Weizen anbauen. Diese stellen daraus Appenzeller Weizenbier her. Karl Locher brachte uns auf die Kabier-Idee. Dadurch konnte der Kreislauf mit der Brauerei geschlossen werden. Von der Brauerei beziehen wir Biertreber, Bierhefe und Malzspelzen zur Fütterung und Pflege unserer Tiere.

    Ideengeber, Getreideabnehmer und Futterlieferant
    Appenzell AI
  • Hotel Hof Weissbad

    Im Hotel Hof Weissbad durften wir 1999 unsere Kabieridee lancieren. Wir sind sehr froh, dass wir über all die Jahre mit ihnen zusammenarbeiten dürfen. Auch an verschiedenen Anlässen auf dem Hof haben Sie schon ihre Kochkunst bewiesen.

    Catering, Unterstützer
    Weissbad AI
  • Stefan Tanner

    Stefan Tanner, den ich aus meiner Jugendzeit kenne, ist ein Biobauer in Stein. Er hält und pflegt für uns Rinder. Wenn sie schlachtreif sind, bringt er sie zum Schlachthof. Danach übernehmen wir das Fleisch für die Vermarktung.

    Pflegt und hält Kabierrinder für uns
    Stein AR
  • Christoph Fässler

    Christoph Fässler betreibt in Speicher seine Metzgerei. Nach der Schlachtung im Regionalschlachthaus Anker wird das Kabier-Fleisch von ihm für uns weiterverarbeitet. Das Fleisch wird teils am Knochen gereift, anderes wird in den Chromstahlboxen gelagert. Aus dem Wurstfleisch stellt Christoph Fässler verschiedene Wurstspezialitäten her.

    Fleischreifung, Verarbeitung, Wursterei
    Speicher AR
  • Klaus und Uschi Signer

    Unser Nachbar Klaus Signer betreibt eine Bachforellen und Krebszucht. Wir bieten auch Kombi-Führungen an, wo beide Betriebe erlebt werden können. Ein Naturerlebnis der besonderen Art. Auch in unseren Apéros und Essen sind Produkte wie z.B. geräuchte Forellenfilets möglich.

    Daneben dürfen wir auch die extensiven Wiesen von Klaus bewirtschaften. Sie bieten uns wertvolles Futter für die Kabierrinder.

    Führungen und Apérolieferant... und Nachbar
    Stein AR
  • Hampi Fässler

    Hampi Fässler stellt jedes Stück einzeln und von Hand her. Zuerst wird das Sujet der bekannten Appenzeller Gürtel gezeichnet und dann in verschiedenen Schritten umgesetzt. Hampi Fässler pflegt nebst den klassisch-sennischen Traditionen auch die Weiterentwicklung vom Traditionellen ins Moderne.

    Leder
    Appenzell AI
  • Maja Inauen

    Maja Inauen ist gelernte Sattlerin. In ihrem Atelier in Steinegg fertigt sie für uns verschiedene Fellhandtaschen.

    Fellhandtaschen
    Appenzell AI
  • Daniel Widmer

    Dany Widmer, unser Nachbar, leitet gemeinsam mit seinem Bruder Remo ein Geschäft für Innenarchitektur, „Widmer Wohnen“ in Gossau. Als der kreative Kopf entwirft Dany einzigartige Möbel und Dekoartikel. Dabei kommen Fell, Leder und Hörner unserer Rinder zum Einsatz. So sind bereits stylische Kissen, Barhocker, Salontische und Sideboards entstanden. Neu findet man seine Entwürfe auch bei Exceptis, dem Showroom für Interior Design mitten in Zürich.

    Kissen, Möbel
    Stein AR
  • Cosma Impellizzeri

    Cosma wirkt im Zunfthaus in Appenzell. Ein altes Handwerk wird gepflegt. Aus unserem Kabierfell stellt er originelle Kabierzoggeli her.

    Fellzoggeli
    Appenzell AI
  • Raphaela Götz

    Raphaela verarbeitet unser Leder zu Sixpacks und Lederschalen.

    Leder
    Walzenhausen AR
  • HWB das Gürteldesign

    HWB Das Gürteldesign. AG ist ein Familienbetrieb in dritter Generation, ansässig im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Hier wird überlegt und gewerkt. Wir sind Handwerker für Leder und Textiles.

    Gürtel
    Wolfhalden AR
  • Martina Rocco

    Die Natur ist das Kostbarste, was wir haben. Sie schenkt uns Erholung, Lebensraum und Nahrung.

    Salben
    Stein AR
  • Jürg Bichsel

    Immer im richtigen Licht stehen. Beleuchtung einmal überraschend anders und innovativ.

    Hornlampen
    Herisau AR
  • Gabriele Dörig

    Gabriele ist gelernte Chemikerin, arbeitet auch bei der Brauerei Locher in der Produkteentwicklung. Sie stellt uns die verschiedenen Seifen her… e suuberi Sach!

    Seifen
    Weissbad AI